FOUNTAINHEAD® TANZ THEATRE
e – LETTER, Berlin/Germany
June 2006
__________________________________________________________________
FOUNTAINHEAD® TANZ THEATRE
BLACK INTERNATIONAL CINEMA
THE COLLEGIUM - FORUM & TELEVISION PROGRAM BERLIN
CULTURAL ZEPHYR e.V.

MISSION STATEMENT

We are an international, intercultural community of persons engaged in achieving increasing understanding and cooperation between individuals and groups in support of democratic procedures and the elimination of violence, religious, ethnic and gender persecution, youth exploitation, homophobia and racial hatred through the process of art, education, culture and dialogue.

Wir sind eine internationale, interkulturelle Gemeinschaft von Menschen mit dem Engagement für ein besseres Verständnis und wachsende Kooperation zwischen Individuen und Gruppen, mit Unterstützung des demokratischen Prozesses und der Beseitigung von Gewalt, Verfolgung aufgrund religiöser, ethnischer und geschlechtlicher Zugehörigkeit, Kindes- und Jugendmissbrauch, Homosexuellen-Feindlichkeit und von Rassenhass, durch die Mittel der Kunst, der Bildung, der Kultur und des Dialogs.

Nous sommes une communauté internationale et interculturelle de personnes engagées à promouvoir la compréhension et la coopération croissantes entre les individus et les groupes, à l´appui des outils démocratiques et à travers l´élimination de la violence, de la persécution religieuse, ethnique et sexuelle, de l´exploitation de la jeunesse, de l´homophobie et de la haine raciale par le processus de l´art, de l´éducation, de la culture et du dialogue.

__________________________________________________________________

Table of Contents/Inhalt

__________________________________________________________________
1. XXI. BLACK INTERNATIONAL CINEMA 2006
FESTIVAL IMPRESSIONS, ST. LOUIS / NEW YORK CITY / BERLIN

 http://www.black-international-cinema.com/BIC06/HTML/bic06_frameset.htm
__________________________________________________________________
2.
THE COLLEGIUM TELEVISION PROGRAM BERLIN

SPECIAL EDITION / SPECIAL EDITION / SPECIAL EDITION
SONDERAUSGABE / SONDERAUSGABE / SONDERAUSGABE

"ODYSSEY - BERLIN/ST. LOUIS/NEW YORK CITY/BERLIN 2006"
A DOCUMENTARY PRODUCTION BY FOUNTAINHEAD® TANZ THEATRE

JULY 20 AND 27, 2006

1-4 pm / 13-16 Uhr
Offener Kanal Berlin
__________________________________________________________________
3. PART XLVII
Grownupism! 1 Day, When I Grow Up!
Erwachsensein! Eines Tages, Wenn Ich Erwachsen Werde!

__________________________________________________________________
4. Fountainhead® Tanz Theatre
Berlin/Germany

presents / präsentiert

LADY SADIE
Please, pass it on!

In 3 acts

Infancy – Crash / Frühe Kindheit - Katastrophe
Crash – Rehabilitation / Katastrophe - Rehabilitation
Rehabilitation – Please, pass it on! / Rehabilitation – Bitte, sagen Sie es weiter!

__________________________________________________________________

5.
THE COLLEGIUM TELEVISION PROGRAM BERLIN
LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE

JULY 16, 2006

9-10 pm / 21-22 Uhr
Offener Kanal Berlin

__________________________________________________________________


 http://members.aol.com/bicdance
www.fountainhead-tanz-theatre.de
www.black-international-cinema.com

Please send replies to / Bitte senden Sie Antworten an
 bicdance@aol.com
__________________________________________________________________

__________________________________________________________________
1. XXI. BLACK INTERNATIONAL CINEMA 2006
FESTIVAL IMPRESSIONS, ST. LOUIS / NEW YORK CITY / BERLIN

 http://www.black-international-cinema.com/BIC06/HTML/bic06_frameset.htm

_________________________________________________________________
2.

THE COLLEGIUM TELEVISION PROGRAM BERLIN

SPECIAL EDITION / SPECIAL EDITION / SPECIAL EDITION
SONDERAUSGABE / SONDERAUSGABE / SONDERAUSGABE

"ODYSSEY - BERLIN/ST. LOUIS/NEW YORK CITY/BERLIN 2006"
A DOCUMENTARY PRODUCTION

JULY 20 AND 27, 2006

1-4 pm / 13-16 Uhr
Offener Kanal Berlin


Fountainhead® Tanz Theatre in association with the Saint Louis Art Museum and Romare Bearden Foundation has produced and directed a documentary film entitled “Odyssey – Berlin/St. Louis/New York City/Berlin 2006”.
The 3 ½ hour documentary traces the path of the XXI. Black International Cinema Berlin 2006 from Berlin, Germany to St. Louis, Mo., New York City and returns to Berlin.
Through interviews, photomontages and original music, the journey of the XXI. Black International Cinema Berlin 2006 is recorded and will be introduced on July 20 and 27, 1 – 4 p.m. in Berlin via THE COLLEGIUM television program, special edition series, Open Channel Berlin.
The film will be subsequently presented in St. Louis, New York City and other international cinema venues and film festivals.


Fountainhead® Tanz Theatre in Verbindung mit dem Saint Louis Art Museum und der Romare Bearden Foundation produzierte und führte die Regie für einen Dokumentarfilm mit dem Titel "Odyssey – Berlin/St. Louis/New York City/Berlin 2006".
Die 3 ½-stündige Dokumentation beschreibt den Weg des XXI. Black International Cinema Berlin 2006 von Berlin, Deutschland, nach St. Louis, Missouri, New York City und zurück nach Berlin.
Die Reise des XXI. Black International Cinema Berlin 2006 wird anhand von Interviews, Fotomontagen und Originalmusik aufgezeigt und wird am 20. und 27. Juli jeweils von 13.00 – 16.00 Uhr während der Sondersendungen des THE COLLEGIUM Television Program im Offenen Kanal Berlin vorgestellt.
Der Film wird später in St. Louis, in New York City und anderen internationalen Kinos und Filmfestivals präsentiert.

_________________________________________________________________

3.

PART XLVII
Grownupism!
1 Day, When I Grow Up!

I wuz sittin' an' stinkin' 'bout bein´ ol´ one day!
One of my neighbors is gittin´ pretty ol´ an´ kinda shaky!
I meen, when I wuz little, she used to play with me all the time an´ give me candy an´ stuff.
Now, she kin barely walk an´ when she does, sumbody is holdin´ her up!
Man, that´s kinda scary sad!
I feel guud an´ strong like superman an´ I´m never gonna git ol´ an´ creepy when I walk an´ talk!
Maybe she didn´t eat right when she wuz a kid or take her naps or sumthin´?
There´s gotta be a guud explanation for all her shaky walk an´ stuff?
It´s like all the stuffin´s been taken outta her, like you empty the stuffin´ from a turkey at Xmas time or sumthin´ like that?
Or maybe like sumbody let all the air outta a balloon an´ it jes shrivels!
This is sum weird stuff!
So, stupid me, I asked the dragon-teecher ´bout shaky peeple an´ how the shakes make the peeple look ol´ an´ drained an´ stuff!?
The dragon smiled an´ sed, "Well, I understand what you´re describing, but unless a person is ill, the movement of her body may be due to old age and a gradual weakening of her internal and physical structure."
Wow, the dragon-teecher reely knows howta explain things, but I still don´t see why the lady didn´t stop the gittin´ ol´ stuff, before it got outta hand an´ caused her all this trubble!?
So, like usual, the dragon-teecher jumped on this stuff an´ prescriped "Homeworkitis" as a cure!
Man, watta drag!
I jes wanted sum explanations, not a whole ´cyclepedia!
But, that´s wut I git for openin´ my big mouth in the wrong place an´ in fronta the wrong dragon!
My pardnurs gave me the nerd look an´ then I reely knew I had messed up – big time.
So, we gotta write sum stuff ´bout growin´ ol´!
O.K., I figure between papa, granma, mama an´ the internet, I kin squeeze sumthin´ soundin´ kinda guud an´ make the dragon-teecher happy – which is not an easy thing to do!
I figured I might as well start with sumbody ol´ to begin with an´ since granma is ol´, I asked her to tell me how she got that way?
Grandma laughed an´ sed, "Well, I didn´t really have any choice in the matter since I just kept on living."
Man, I never thought of it that way!
It´s a process of life son, if you look at people, animals, flowers, if they live long enough, eventually their energy and life force subside and they dwindle and eventually pass away to make room for the next generation of beings and plants and things!
It´s a natural process and all of us do the best we can to make life better for ourselves, the people with us and people who will arrive to replace us!
It´s nature´s way of renewal and hopefully, progress!
So, it´s ok son, just take care of yourself and your family and everything else you can manage.
Stay healthy, learn and be a contributor to all you can and everybody will be happy with you and you will be happy with yourself!"
Wow!
Then granma gave me a big hug an´ kiss an´ cuddled me for a while an´ tol´ me not to worry, because I wuz loved an´ cared for an´ protected an´ that I wuld live a long, happy an´ healthy life!
All this gittin´ ol´ stuff made me feel like cryin´ ´cause it seems so sad an´ maybe, not fair, but granma sed, "it´s alright son, I love you an´ you´re going to be just fine!
Now please write a nice paper for your teacher and if you need my help, just let me know.
Is that alright?"
O.K. granma, I answered.
Aktually, I figure a smart kid like me can git ´round all this gittin´ ol´ stuff!
But in the meentime, even though I don´t feel to guud ´bout all this shaky stuff, tomorrow´s another day an´ the dragon-teecher is waitin´ for her paper!
So, I´d better git busy, so the dragon doesn´t give me the shakes an´ make me ol´ sooner than I´m ready!
Man, all these feelin´s ar confusin´ an´ unhappy stuff an´ plus it´s makin´ me sleepy –
So, I´ll scribble sumthin´ for the "d-t" in the mornin´. That´ll fix her!
G´nite
I luv you
G´nite

Fountainhead® Tanz Theatre
Copyright, June 2006



PART XLVII
Erwachsensein!
Eines Tages, wenn ich erwachsen werde!

Ich war am Sitz'n und Stink'n darüba, eines Tages alt zu sein!
Eine meiner Nachbern wird ziemlich alt und wacklig!
Ich mein, als ich klein war, spielte sie imma die ganze Zeit mit mir und hat mir Süßigkeiten gegeb'n und sowas.
Jetz' kann sie kaum lauf'n, und wenn sie läuft, stützt sie jemand!
Mann, das is' zum Fürcht'n traurig!
Ich fühl mich gut und stark wie Supermann und ich werd nie alt werd'n und kriech'n, wenn ich red und geh!
Vielleicht hat sie nich' das Richtige gegess'n, als sie 'n Kind war, oder ihre Nickerchen gemacht oder irgendwas?
Da muss es 'ne gute Erklärung für ihren wackligen Gang und den ganzen Kram geb'n?
Das is', als ob die ganze Füllung aus ihr rausgenomm' wurde, wie wenn du die Füllung aussem Truthahn nimmst an Weihnachten oder sowas ähnliches wie das?
Oder vielleicht, wie wenn jemand die ganze Luft aussem Ballon rauslässt und der einfach schrumpft!
Das is' 'n ganz unheimliches Zeug!
Also, ich Blödijan hab die Drachenlehrerin üba wacklige Leute gefragt und warum das Wackeln die Menschen alt ausseh'n lässt und ausgelaugt und sowas!?
Der Drachen lächelte und sagte: “Nun, ich verstehe, was du da beschreibst, aber, es sei denn ein Mensch ist krank, die Bewegung ihres Körpers könnte mit dem hohen Alter zu tun haben und einer allmählichen Schwächung ihrer inneren und physischen Struktur.“
Wow, die Drachenlehrerin weiß wirklich, wie man Dinge erklärt, aber ich vasteh imma noch nich', warum die Dame dieses Älterwerd'nzeugs nich' gestoppt hat, bevor es zu viel wurde und ihr diesen ganzen Ärger einbrachte!?
So, wie üblich, warf sich die Drachenlehrerin auf diesen Kram und vaschrieb “Hausaufgabenitis“ als Heilmittel!
Mann, was 'ne Qual!
Ich wollte nur 'ne einfache Erklärung, nich' 'ne ganze 'Zyklopedie!
Aber, das bekomm ich dafür, dass ich mein' großen Mund öffne am falschen Platz vor dem falschen Drachen!
Meine Kumpels gab'n mir den Trottelblick und dann wusste ich wirklich, dass ich Mist gebaut hatte – riesen Mist.
Also sollt'n wir was üba's Älterwerd'n schreib'n!
Okay, ich denk ma', zwischen Papa, Oma, Mama und dem Internet kann ich was rausquetschen, was irgendwie gut klingt und die Drachenlehrerin glücklich macht – was keine leichte Sache is'!
Ich übalegte, ich könnte ebenso mit jemand beginn', der alt is', und da Oma alt is', fragte ich sie, wie sie das gemacht hat, dass sie so wurde?
Oma lachte und sagte: “Nun, ich hatte nicht wirklich eine Wahl in dieser Sache, da ich einfach weitergelebt habe.“
Mann, von der Seite hab ich das noch nie geseh'n!
“Es ist ein Prozess des Lebens, mein Sohn. Wenn du dir die Menschen ansiehst, die Tiere, die Blumen, und sie leben lange genug, wird ihre Energie und Lebenskraft schließlich weniger und sie schwinden und vergehen schließlich, um Platz für die nächste Generation der Menschen und Pflanzen und Dinge zu machen!
Es ist ein natürlicher Prozess und wir alle tun das Beste, was wir können, um das Leben für uns besser zu machen, für die Menschen, die mit uns sind, und die Menschen, die kommen werden und unseren Platz einnehmen!
Es ist der Weg der Natur zur Erneuerung und hoffentlich des Fortschritts!
Also, es ist okay, mein Sohn, pass nur gut auf dich auf und deine Familie und alles andere, was du handhaben kannst.
Bleib gesund, lerne und gib deinen Beitrag zu allem, was du kannst, und jeder wird glücklich mit dir sein und du wirst glücklich über dich selbst sein!“
Wow!
Dann umarmte mich Oma ganz fest und gab mir einen Kuss und knuddelte mich für eine Weile und sagte mir, ich soll mir keine Sorgen mach'n, weil ich geliebt werd und umsorgt und beschützt und dass ich ein langes, glückliches und gesundes Leben hab'n werd!
Von all diesem Zeugs üba's Älterwerd'n wurde mir zum Wein' zumute, weil es so traurig zu sein scheint und vielleicht nich' fair, aber Oma sagte: “Es ist in Ordnung, mein Sohn, ich habe dich lieb und es wird für dich alles gut werden!
Nun schreibe bitte einen schönen Aufsatz für deine Lehrerin, und wenn du meine Hilfe brauchst, lass es mich einfach wissen.
Ist das in Ordnung?“
Okay, Oma, antwortete ich.
Eigentlich dachte ich, 'n kluges Kind wie ich, könnte um all dies Älterwerd'nzeugs drumrum komm'!
Aber in der Zwischenzeit, auch wenn ich mich bei all diesem Kram mit dem Wackeln nich zu gut fühl, morgen is' auch noch 'n Tag und die Drachenlehrerin wartet auf ihr'n Aufsatz!
Also, mach ich mich besser dran, damit mir der Drachen nich 'n Wackler verabreicht und mich früher alt macht, als meine Zeit da is'!!
Mann, all diese Gefühle sind vawirrend und unglücklicher Kram und noch dazu macht es mich müde -
So, ich schreib was für die “D-L“ am Morgen. Das wird sie bestech'n!
'Nacht
Hab euch lieb
'Nacht

Fountainhead® Tanz Theatre
Copyright, June 2006

_________________________________________________________________
4.

“LADY SADIE – PLEASE, PASS IT ON!”

Debut fall/winter 2006, U.S.A.


PRODUCTION INFORMATION

Fountainhead® Tanz Theatre
Berlin/Germany

presents / präsentiert

LADY SADIE
Please, pass it on!

In 3 acts

Infancy – Crash / Frühe Kindheit - Katastrophe
Crash – Rehabilitation / Katastrophe - Rehabilitation
Rehabilitation – Please, pass it on! / Rehabilitation – Bitte, sagen Sie es weiter!


An international Dance Theatre Konstruction and cooperation designed to raise awareness intellectually, emotionally and spiritually regarding the devastating effects of violence - internationally, nationally, domestically and personally.

Eine internationale Tanztheater-Konstruktion und Kooperation, kreiert, um das Bewusstsein zu stärken, intellektuell, emotional und spirituell, für die verheerenden Auswirkungen von Gewalt - international, national, häuslich und persönlich.

in association with / in Verbindung mit

Sarah Wilcox, The University of Michigan

Michael Rodemer, Associate Professor, New Genres
The University of Michigan, School of Art and Design


Concept, Production, Direction, Choreography, Berlin/Germany
Prof. Donald Muldrow Griffith, co-founder/director
Fountainhead® Tanz Theatre
Black International Cinema Berlin
The Collegium - Forum & Television Program Berlin
in association with
Cultural Zephyr e.V.

Production Director, U.S.A.
Michael Rodemer

Artist/Script
Sarah Wilcox

Music
Béla Bartók
Die 6 Streichquartette/Emerson String Quartet

Script Editing
Prof. Donald Muldrow Griffith

Set Design
Michael Rodemer
Prof. Donald Muldrow Griffith

Rehearsal Space
Tanzfabrik, Berlin/Germany

Production Staff Berlin
Prof. Gayle McKinney Griffith, co-founder/director
Angela Kramer, production co-ordinator
Marion Kramer, public relations co-ordinator

Fountainhead® Tanz Theatre
Black International Cinema Berlin
The Collegium - Forum & Television Program Berlin
in association with
Cultural Zephyr e.V.

The production of “Lady Sadie – Please, pass it on!” in Berlin/Germany has been supported by Fountainhead® Tanz Theatre/Cultural Zephyr e.V., Berlin/Germany.

Die Produktion von “Lady Sadie – Please, pass it on!” in Berlin/Deutschland wurde unterstützt von Fountainhead® Tanz Theatre/Cultural Zephyr e.V., Berlin/Deutschland.

Fountainhead® Tanz Theatre/Cultural Zephyr e.V.
June 2006

_________________________________________________________________

5.

THE COLLEGIUM TELEVISION PROGRAM BERLIN
LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE

JULY 16, 2006

CINEMA
"ODYSSEY - BERLIN/ST. LOUIS/NEW YORK CITY/BERLIN 2006"
A DOCUMENTARY PRODUCTION BY FOUNTAINHEAD® TANZ THEATRE

STATE OF AFFAIRS
Guest: Peggy Piesche

"Black European Studies in Transnational Perspective"
2nd International Interdisciplinary BEST Conference
July 27 – 30, 2006 Berlin, Germany


9-10 pm / 21-22 Uhr
Offener Kanal Berlin
_________________________________________________________________

THE COLLEGIUM
FORUM & TELEVISION PROGRAM
Berlin/
Magdeburg/Wolfsburg

and other cosmopolitan cities
und andere kosmopolitische Städte

produced & directed by/produziert und geleitet von
Fountainhead® Tanz Theatre/Black International Cinema/
Cultural Zephyr e.V.

BERLIN
Every Sunday
jeden Sonntag

9.00 - 10.00 pm
21.00 - 22.00 Uhr

Offener Kanal Berlin
Voltastr. 5
13355 Berlin-Wedding

presenting / präsentiert wird
Cinema / Discussion / Arts Calendar
Filme / Diskussion / Kunstkalender

for program information, please contact:
Programminformationen bitte unter:

0049 (0)30-782 16 21
0049 (0)30-75 46 09 46

__________________________________________________________________

THE COLLEGIUM TELEVISION PROGRAM BERLIN
LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE - LIVE


THE COLLEGIUM 2006:
AUGUST 20
SEPTEMBER 17
OCTOBER 15
NOVEMBER 19
DECEMBER 17

at 9.00 p.m. / 21.00 Uhr


__________________________________________________________________

Mottoes:
"I may not make it if I try, but I damn sure won´t if I don´t..."
Oscar Brown Jr.
"Mankind will either find a way or make one."
C.P. Snow
”Whatever you do..., be cool!"
Joseph Louis Turner
”Yes, I can...!”
Sammy Davis Jr.


©Fountainhead®, June 2006